Angebote zu "Bitten" (101 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Wellküren mit Andreas Rebers - Die Bergpredigt
15,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?Was nützt das Dach über dem Kopf, wenn ein unzufriedenes Weib darunter haust??So lesen wir es der heiligen Schrift. Reverend Rebers ist ein emsiger Arbeiter im Pointenberg des Herrn und er bringt frohe Kunde und Freude zu den Menschen. Dieses Mal werden auch die ?Wellküren? an seinem Gottesdienst teilnehmen, um Buße zu tun und um ihrem zänkischen Treiben vor der Gemeinde zu entsagen. Denn sie wissen um ihren Ungehorsam und Vergebung erfahren nur die Einsichtigen. Ob denn diese Einsichtig auch wirklich ?nachhaltig? ist, wird sich zeigen, denn diese Schwestern sind gut gerüstet.Von der Vertreibung aus dem Paradies, bis zur hormonellen Demenz der alten weißen Männer, wird gesungen, gestritten und gebeichtet.Kommet zuhauf, Psalter und Harfe wacht auf - Lasset den Lobgesang hören!Der Gottesdienst findet bei jedem Wetter statt. Demnächst auch in ihrer Gemeinde. Von einer Kollekte bitten wir abzusehen. Die Eintrittskarten gelten als Ablassbrief und sind bis zum jüngsten Gericht aufzubewahren.Mit Burgi, Bärbi und Moni Well und Andreas Rebers

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Wir vergeben und bitten um Vergebung
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir vergeben und bitten um Vergebung ab 19.5 € als Taschenbuch: Der Briefwechsel der polnischen und deutschen Bischöfe 1965 und seine Wirkung. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Nur einen Horizont entfernt, Hörbuch, Digital, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Mitschülerin, von der sie jahrelang gemobbt wurde und die nun um Vergebung bittet. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine, runde Steine. Einen Stein soll sie als Zeichen der Vergebung zurücksenden. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß, wer das sein könnte: Ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, dessen Leben sie für immer verändert hat? 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Eva Gosciejewicz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/000979/bk_argo_000979_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Vergib alles jetzt: Geführte Imagination zur Ve...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Häufig behalten wir alten Groll, Vorwürfe, Erwartungen in uns verborgen. Dort können sie unseren Körper belasten und unsere Energie einschränken. Diese Imagination leitet dich an, anderen zu vergeben, um Vergebung zu bitten und dir selbst zu vergeben. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Alexandra Kleeberg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/005573/bk_edel_005573_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Fire Punch / Fire Punch Bd.2
7,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich am Ziel! Auge in Auge steht Agni seinem Erzfeind Doma gegenüber. Aber was jetzt? Weiter hat Agni nicht gedacht. Und dass Doma sich plötzlich entschuldigen und um Vergebung bitten würde, war auch nicht geplant. Agnis Feinde aber nutzen ihre Chance, sie enthaupten ihn und bringen seinen Kopf ans Meer, um ihn darin zu versenken. Da taucht plötzlich eine mysteriöse Person namens Togata auf und beginnt, das Drehbuch für Agnis Rachefeldzug neu zu schreiben!

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Fire Punch / Fire Punch Bd.2
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Endlich am Ziel! Auge in Auge steht Agni seinem Erzfeind Doma gegenüber. Aber was jetzt? Weiter hat Agni nicht gedacht. Und dass Doma sich plötzlich entschuldigen und um Vergebung bitten würde, war auch nicht geplant. Agnis Feinde aber nutzen ihre Chance, sie enthaupten ihn und bringen seinen Kopf ans Meer, um ihn darin zu versenken. Da taucht plötzlich eine mysteriöse Person namens Togata auf und beginnt, das Drehbuch für Agnis Rachefeldzug neu zu schreiben!

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Ich entschuldige mich (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Willy Brandts Kniefall 1970 vor dem Mahnmal für die Opfer des Warschauer Ghettos ist unvergessen. Die symbolische Geste der Buße beeindruckte in ihrer Eindringlichkeit die ganze Welt. Sie bleibt ohne Vergleich, markiert aber den Beginn einer jungen Tradition öffentlicher Bitten um Entschuldigung: Bill Clinton gesteht vor der Community of Kisowera School ein, dass Amerika auf unrechtmäßige Weise vom Sklavenhandel früherer Tage profitiert habe. Johannes Rau leistet vor der Knesset in Jerusalem Abbitte für die Verbrechen des Nationalsozialismus. Der Papst nimmt das Heilige Jahr zum Anlass, für die Sünden der Kirche während der Kreuzzüge und der Inquisition um Vergebung zu bitten. Hermann Lübbe beschreibt und deutet die Gepflogenheit führender Politiker, die Geschichte gewordenen Untaten der eigenen Nation vor den Nachkommen der Opfer öffentlich zu bekennen - eine Praxis, die sich weltweit zu etablieren beginnt. Der neue Ritus befördert eine neue "Geschichtsmoral", zwingt zur allseitigen Anerkennung des tatsächlich Geschehenen, was noch zur Zeit des Kalten Krieges undenkbar gewesen wäre. Es zeigt sich, dass jedes Bekenntnis zur Täterschaft der Vorfahren für eine Gemeinschaft ebenso konstitutiv sein kann wie die Erinnerung an die Leiden der Opfer. Unüberhörbar sind die Worte öffentlicher Bitten um Vergebung dem religiösen Bereich entnommen. Insofern muss die Analyse des neuen Rituals notwendigerweise auch eine Studie der Sprache sein. Wenn der Philosoph Lübbe das gesellschaftspolitische Phänomen öffentlicher Buße untersucht, erweist er sich einmal mehr als Grenzgänger zwischen den Disziplinen - mit scharfer Zunge und scharfem Verstand.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Ich entschuldige mich (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Willy Brandts Kniefall 1970 vor dem Mahnmal für die Opfer des Warschauer Ghettos ist unvergessen. Die symbolische Geste der Buße beeindruckte in ihrer Eindringlichkeit die ganze Welt. Sie bleibt ohne Vergleich, markiert aber den Beginn einer jungen Tradition öffentlicher Bitten um Entschuldigung: Bill Clinton gesteht vor der Community of Kisowera School ein, dass Amerika auf unrechtmäßige Weise vom Sklavenhandel früherer Tage profitiert habe. Johannes Rau leistet vor der Knesset in Jerusalem Abbitte für die Verbrechen des Nationalsozialismus. Der Papst nimmt das Heilige Jahr zum Anlass, für die Sünden der Kirche während der Kreuzzüge und der Inquisition um Vergebung zu bitten. Hermann Lübbe beschreibt und deutet die Gepflogenheit führender Politiker, die Geschichte gewordenen Untaten der eigenen Nation vor den Nachkommen der Opfer öffentlich zu bekennen - eine Praxis, die sich weltweit zu etablieren beginnt. Der neue Ritus befördert eine neue "Geschichtsmoral", zwingt zur allseitigen Anerkennung des tatsächlich Geschehenen, was noch zur Zeit des Kalten Krieges undenkbar gewesen wäre. Es zeigt sich, dass jedes Bekenntnis zur Täterschaft der Vorfahren für eine Gemeinschaft ebenso konstitutiv sein kann wie die Erinnerung an die Leiden der Opfer. Unüberhörbar sind die Worte öffentlicher Bitten um Vergebung dem religiösen Bereich entnommen. Insofern muss die Analyse des neuen Rituals notwendigerweise auch eine Studie der Sprache sein. Wenn der Philosoph Lübbe das gesellschaftspolitische Phänomen öffentlicher Buße untersucht, erweist er sich einmal mehr als Grenzgänger zwischen den Disziplinen - mit scharfer Zunge und scharfem Verstand.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot